12 wissenschaftlich belegte Tipps, die Ihren Schlaf verbessern!

Ein erholsamer Schlaf ist die Grundlage für unsere Vitalität und unser Wohlbefinden: Finden Sie heraus, wie die Wissenschaft Ihnen zu einem besseren Schlaf verhelfen kann.

12 wissenschaftlich belegte Tipps, die Ihren Schlaf verbessern!

In diesem Artikel haben wir 12 (einfache) wissenschaftlich belegte Tipps gesammelt, um einen erholsamen Schlaf zu erreichen und somit auch besser über den Tag zu kommen.

1. Nutzen Sie die 90-Minuten-Regel

Wenn wir schlafen, hält unser Gehirn Schlafzyklen ein, die jeweils ungefähr 90 Minuten dauern. Das bedeutet, dass bei erholsamem Schlaf das Aufwachen weniger schwer fällt und natürlicher stattfindet, wenn es am Ende eines dieser Schlafzyklen geschieht: Wenn Sie beispielsweise um 7 aufstehen müssen, müssten Sie entweder um 22 oder um 23.30 Uhr schlafen gehen.

2. Brauchen Sie ein Mittagsschläfchen, machen Sie dieses zwischen 13 und 15 Uhr

Das ist der Zeitraum in dem unser Aufmerksamkeits- und Wachzustand rapide sinkt, um dann wieder anzusteigen: Wenn es Ihnen möglich ist, nutzen Sie diesen Zeitraum, um sich ein Mittagsschläfchen zu gönnen und danach wieder durchzustarten!

3. Trinken Sie einen Kaffe vor dem Nickerchen

Ein weiterer Trick, um nach dem Mittagessen Kraft zu tanken, besteht darin, einen Kaffee kurz vor dem Nickerchen zu trinken: Koffein braucht nämlich ungefähr 20 Minuten um zu wirken, benötigter und perfekte Zeitraum für ein „Power Nap“.

4. Vermeiden Sie Bildschirme vor dem Schlafengehen

Forschungen haben mittlerweile gezeigt, dass künstliches Licht von Bildschirmen die Melatoninproduktion hemmt. Melatonin ist das Hormon, das unseren Schlaf-Wach-Rhythmus regelt. Darum ist es angebracht, Fernseher, Smartphone, Tablet und PC mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen auszuschalten.

5. Tragen Sie nachts Socken, wenn Sie leicht frieren

Es passiert häufig (vor allem den Damen!), dass man nachts mit eiskalten Füßen aufwacht. Dies liegt an einem Blutkreislauf, der dazu neigt, die Extremitäten unseres Körpers nicht richtig warm zu halten. In diesem Fall tragen Sie Socken in der Nacht, um nicht aufgrund Ihrer eiskalten Füße aufzuwachen (oder Ihren Partner zu wecken)!

6. Nehmen Sie ein heißes Bad vor dem Schlafengehen

Ein heißes Bad (oder eine warme Dusche) ist eine ausgezeichnete Methode, um zu entspannen und somit den Schlaf zu fördern.

7. Nehmen Sie Ihre Probleme nicht mit ins Bett!

Stress stört unseren Schlaf am meisten. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass über die eigenen Probleme zu reden oder sie in ein Tagebuch zu notieren unserem Gehirn helfen kann sich zu entspannen.

8. Nutzen Sie das Schlafzimmer nur zum Schlafen

Das Schlafzimmer muss unser Schlaf- und Entspannungsort sein. Darum wäre es besser, darin weder Fernseher noch Computer aufzustellen. Bei Studenten wäre es beispielsweise empfehlenswert, wenn das Schlafzimmer nicht auch zum Lernen genutzt wird.

9. Finden Sie heraus, wie viel Schlaf Sie benötigen

Wollen Sie herausfinden, wie viel Schlaf Ihr Körper wirklich benötigt? Dann probieren Sie Folgendes: Stellen Sie Ihren Wecker auf eine bestimmte Uhrzeit ein, die Sie immer einhalten müssen.  Stehen Sie mindestens eine Woche lang (auch am Wochenende) immer um diese Uhrzeit auf.

Ihr Körper wird sich auf diese Uhrzeit einstellen und Ihnen als Folgerung den angemessenen Zeitpunkt zum Schlafengehen am Abend mit unmissverständlichen Zeichen mitteilen.

10. Nutzen Sie die Aromatherapie

Eine von dem Wall Street Journal veröffentlichte Forschung zeigt, dass freiwillige Studienteilnehmer, deren Kleidung mit einigen Tropfen Lavendel "aromatisiert" wurde, eine schlaffördernde Wirkung feststellen konnten.

11. Lassen Sie sich von süßen Klängen in den Schlaf wiegen

In einem kürzlich von uns veröffentlichten Artikel haben wir bereits den Nutzen von Musik für unseren Schlaf erläutert (wenn Sie mehr erfahren wollen, gehen Sie auf “Wussten Sie, dass Musik Ihren Schlaf verbessern kann?”): Es ist nämlich wissenschaftlich belegt, dass entspannende und natürliche Klänge dabei helfen, besser zu schlafen.

12. Schlafen Sie immer auf einem für Sie passenden Schlafsystem

Stundenlang auf einer Matratze zu liegen, die unserer Physionomie und unseren Körpereigenschaften nicht gerecht wird, schadet dem Schlaf und somit der Lebensqualität.

Lassen Sie sich von einem Händler in Ihrer Nähe beraten und wählen Sie eine Matratze, ein Lattenrost und eine Bettdecke mit Kopfkissen, die Sie jede Nacht großartig schlafen lassen werden!

Geschrieben von Manifattura Falomo – Marketingbüro

Hinterlasse eine Antwort

Ein Viertel unseres Lebens verbringen wir im Bett, “gesund schlafen” um gesunder zu leben.

Händler Suchen

Um Infos zu haben, kontaktieren Sie uns, wir werden Ihnen die Adresse des Verkäufers mitteilen, der in Ihrer Nähe ist.

Anfrage

 

Der “Gesund Schlafen” Blog

Lesen Sie interessante Artikeln rund um das Thema “Gesund Schlafen”, mit mehr als 250 Inserate und Tipps. Nutzen Sie unsere Erfahrung.

Mehr

 

Kontaktformular

Wenn Sie Fragen zu unseren Leistungen haben, können Sie uns eine E-Mail schicken, wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Schicken Sie uns eine E-Mail

 

Garantie und Pflegehinweise

Alle Falomo Matratzen haben eine 5 Jahre Hersteller Garantie.

Garantie Herunterladen