4 Wochen, um Ihren Schlaf für immer zu verbessern: Woche 4!

Unsere Reise nach “Gesund Schlafen” neigt sich dem Ende. Heute verraten wir Ihnen die letzten 7 Ratschläge, um einen erholsamen Schlaf wiederzufinden.

4 Wochen, um Ihren Schlaf für immer zu verbessern: Woche 4!

Wie liefen die ersten 3 Wochen? Fühlen Sie sich endlich ausgeruhter und energiegeladener?

Woche 4: Ein Rat jeden Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen!

Entdecken wir gemeinsam die letzten 7 Ratschläge für diesen Monat im Namen des Wohlbefindens und des erholsamen und regenerierenden Schlafes.

1. Hören Sie auf Ihren Körper

Hören Sie auf Ihren Körper

Schlafschwierigkeiten hängen häufig mit Problemen und Beschwerden zusammen. Diese können oft an bestimmte Lebensabschnitte geknüpft sein. Bei Frauen kann beispielsweise die Menopause, eine Schwangerschaft oder die Periode und die einhergehenden Hormonschwankungen die Ursache sein.

2. Die Symptome richtig deuten

Die Symptome richtig deuten

Leiden Sie nachts unter Atembeschwerden, könnte eine Allergie vorliegen. Haben Sie Kopfschmerzen, könnte ein Besuch beim Augenarzt ratsam sein. Es ist nicht immer einfach das Problem zu erkennen. Umso wichtiger ist es dann, auf den eigene Körper zu hören und die Signale richtig zu deuten.

3. Sprechen Sie mit Ihrem Partner darüber

Sprechen Sie mit Ihrem Partner darüber

Ihre Probleme (mit-) zu teilen wird Ihnen dabei helfen, eine Lösung zu finden. Ganz davon abgesehen, dass Beschwerden wie das Schlafapnoe-Syndrom, übermäßiges Schnarchen oder das Zähneknirschen jahrelang unentdeckt bleiben können, wenn der Partner uns nicht darauf aufmerksam macht.

4. Welche Medikamente nehmen Sie ein?

Welche Medikamente nehmen Sie ein?

Einige Medikamente können den Schlaf beeinträchtigen. Darum ist es immer ratsam, sich über die Nebenwirkungen schlau zu machen oder den eigenen Arzt oder Apotheker darauf anzusprechen.

5. Entspannen Sie sich

Entspannen Sie sich

Yoga oder einfache Dehnübungen sind die optimale Abhilfe gegen Schlaflosigkeit.

6. Raus mit dem Fernseher aus dem Schlafzimmer!

Raus mit dem Fernseher aus dem Schlafzimmer!

Es muss nichts hinzugefügt werden: keine Ablenkungen im Schlafzimmer.

7. Lassen Sie sich von der Natur helfen

Lassen Sie sich von der Natur helfen

Es gibt sehr viele natürliche Heilmittel und Kräutertees im Handel, die Ihnen beim Schlafen helfen können. Lesen Sie hierzu unseren Artikel: Fünf entspannende Teemischungen: so verhilft Ihnen die Natur zu einem besseren Schlaf.

Das ist das Ende unseres gemeinsamen Weges, aber denken Sie immer daran: Zu einem gesunden Leben gehören immer gute Angewohnheiten, 52 Wochen im Jahr.

 

Entdecken Sie alle Geheimnisse des “Gesund Schlafen”!

Hinterlasse eine Antwort