Inemuri - ein Nickerchen auf japanische Art!

Was im Westen als Nickerchen, Siesta oder Nap bezeichnet wird, heißt in Japan Inemuri.

Inemuri - ein Nickerchen auf japanische Art!

Aber was unterscheidet das östliche Inemuri von westlichen Nickerchen? Mehr dazu im folgenden Artikel!

Was bedeutet Inemuri?

Das Wort Inemuri setzt sich zusammen aus i „anwesend sein“ und nemuri „Schlaf“ und heißt also so viel wie anwesend sein und schlafen.

Vor lauter Erschöpfung einschlafen

Um den Unterschied zwischen einem herkömmlichen Nickerchen und Inemuri begreifen zu können, ist es in erster Linie notwendig, die japanische Einstellung zum Thema Schlaf zu kennen.

Im Morgenland ist es nämlich ein Zeichen großer Arbeitshingabe, bei Einbruch der Dämmerung aufzustehen und dann bis spät am Abend den eigenen beruflichen Pflichten nachzugehen.

Schläft man nach unzähligen Arbeitsstunden unterwegs, im Sitzen, während einer Tagung oder einer Vorlesung vor lauter Müdigkeit ein, dann gilt das als Beweis äußersten Fleißes!

Eine strenge Arbeitsmoral

Japaner sind auf ihre strenge Arbeitsmoral sehr stolz - deswegen ist es vollständig in Ordnung, sich mitten im ganzen Malochen ein kleines Inemuri-Schläfchen zu gönnen!

Wer dagegen eine Pause im westlichen Sinne einlegt oder kurz das Büro verlässt, gilt als faul. In der U-Bahn oder im Stehen einzuschlafen ist bei einer derartigen Einstellung dann absolut normal!

Ein schlafender Fuchs fängt kein Huhn…

So sehen es die Japaner in Sachen Erholung - dies folgert Frau Professor Brigitte Steger, die am Downing College in Cambridge forscht, aus ihrer langen Beobachtung der japanischen Schlafgewohnheiten.

Legen Sie Wert auf Ihre Erholung!

Hier im Westen ist es immer noch ratsam, nachts lang genug zu schlafen, um Energie aufzutanken - wer hier während einer Tagung einschläft, gilt nämlich nicht als besonders pflichtbewusst!

Entdecken Sie unsere Produkte und genießen Sie einen gesunden erholsamen Schlaf -dann brauchen Sie kein Inemuri am Arbeitsplatz!

Hinterlasse eine Antwort