Schauen Sie vor dem Schlafengehen auch auf Ihr Smartphone? Das passiert dabei mit Ihrem Gehirn!

Wie viele von Ihnen verbringen vor dem Schlafengehen noch Zeit vor dem Smartphone-Bildschirm, um die letzten Mails zu checken, Benachrichtigungen von den Social Media zu lesen oder noch mit jemandem zu chatten?

Schauen Sie vor dem Schlafengehen auch auf Ihr Smartphone? Das passiert dabei mit Ihrem Gehirn!

Dies geschieht nicht nur unmittelbar vor dem Schlafengehen, sondern sogar, wenn man bereits im Bett liegt. Nicht nur, aber vor allem bei Jugendlichen ein sehr weit verbreitetes Problem.

Woran man häufig nicht denkt, sind die Konsequenzen, die ein solches Verhalten auf unseren Schlaf und demzufolge auch auf die Lebensqualität haben kann.

Das passiert mit dem Gehirn, wenn man auf einen Bildschirm schaut

Schaut man auf einen hell leuchtenden Smartphone-Bildschirm, um Bilder zu sehen, Texte zu lesen und Wörter zu schreiben, teilt man seinem Gehirn mit, dass es noch nicht Zeit ist, schlafen zu gehen.

Also verringert unser Gehirn die Produktion des Hormons Melatonin, welches unsere biologische Uhr steuert. Vor einem Bildschirm zu verweilen, hält somit länger als notwendig wach und wird uns daran hindern, unmittelbar nach dem Weglegen des Telefons, einschlafen zu können.

Mindestens 7 Stunden Schlaf pro Nacht, um besser zu leben

Laut Herrn Doktor Dan Siegel aus der UCLA University, ruhen sich die Neuronen in unserem Gehirn aus, während man schläft. Noch wichtiger ist jedoch, dass in dieser Zeit die Gliazellen für die „Entsorgung“ schädlicher Toxine aus unserem Gehirn zuständig sind.

Schläft man 5 Stunden oder weniger pro Nacht, verbleibt die Mehrzahl der Toxine im Gehirn, was viele Gehirnfunktionen beeinträchtigt, die für unseren Alltag notwendig wären. Daraus resultieren:

  • Konzentrationsstörungen
  • Gedächtnisstörungen
  • Entscheidungsschwierigkeiten
  • Verringerte Insulinproduktion, unerlässlich für einen einwandfrei funktionierenden Stoffwechsel.

Nicht nur die geistigen Fähigkeiten würden demnach darunter leiden, sondern womöglich auch die Figur.

1 Stunde vorher ausschalten

Es ist ratsam, alle Geräte mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen auszuschalten: Versuchen Sie es doch mit diesen Ratschlägen für ein gesundes Schlafritual.

Anderer Wecker

Nutzen Sie Ihr Smartphone als Wecker, denken Sie bitte daran, den Wecker mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen einzustellen und das Telefon im Flugmodus weit weg vom Bett abzulegen. So kommen Sie nicht in Versuchung.

Noch besser wäre der Versuch, den Charme eines traditionellen Weckers wiederzufinden.

Denken Sie bitte daran, auf einem Bettsystem zu schlafen, welches Ihren körperlichen Eigenschaften gerecht wird und Ihren Bedürfnissen entspricht.

Hinterlasse eine Antwort

Ein Viertel unseres Lebens verbringen wir im Bett, “gesund schlafen” um gesunder zu leben.

Händler Suchen

Um Infos zu haben, kontaktieren Sie uns, wir werden Ihnen die Adresse des Verkäufers mitteilen, der in Ihrer Nähe ist.

Anfrage

 

Der “Gesund Schlafen” Blog

Lesen Sie interessante Artikeln rund um das Thema “Gesund Schlafen”, mit mehr als 250 Inserate und Tipps. Nutzen Sie unsere Erfahrung.

Mehr

 

Kontaktformular

Wenn Sie Fragen zu unseren Leistungen haben, können Sie uns eine E-Mail schicken, wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Schicken Sie uns eine E-Mail

 

Garantie und Pflegehinweise

Alle Falomo Matratzen haben eine 5 Jahre Hersteller Garantie.

Garantie Herunterladen