Allergiker-Matratzen: Die perfekte Lösung für Menschen, die unter Allergien leiden

Der Frühling ist auf dem Vormarsch und mit ihm ebenfalls die störenden Frühjahrs-Allergien. Verbringen auch Sie auch Ihre Nächte damit, sich aufgrund von Niesattacken und einer laufenden Nase von Seite zu Seite zu wälzen?

Allergiker-Matratzen: Die perfekte Lösung für Menschen, die unter Allergien leiden

In diesem Artikel verraten wir, was Allergiker-Matratzen sind, ihre Haupteigenschaften, die verschiedenen Modelle sowie 4 Ratschläge, um die hypoallergene Matratze zu erwerben, die am besten zu Ihnen passt.

Was sind Allergiker-Matratzen?

Allergiker-Matratzen, ebenfalls als hypoallergene Matratzen bekannt, wurden entwickelt, um Atem- sowie Hautbeschwerden zu lindern und somit die Schlafqualität zu bessern. Grundsätzlich sind Allergiker-Matratzen mit Bezügen aus speziellen Fasern ausgestattet und können vollständig abgezogen und bei hohen Temperaturen gewaschen werden, um Milben, Staub und Allergene gänzlich zu entfernen.

Die verschiedenen Modelle von hypoallergenen Matratzen

Auf dem Markt findet man unterschiedliche Modelle an Allergiker-Matratzen und bei unseren Fachhändlern können Sie sich von echten Experten beraten lassen und zahlreiche verschiedene Modelle persönlich ausprobieren.

Hypoallergene Taschenfederkern-Matratzen

Eine der erfolgreichsten Matratzen aus unserem Angebot ist zweifellos das Modell Balance Hypoallergisch. Dieses Modell wurde für alle Allergiker entwickelt, die nicht auf Komfort verzichten möchten. Dabei bieten die Taschenfedern eine hohe Punktelastizität, während sich die innere Auflage aus Aquatech® perfekt dem Körper anpasst. Außerdem ist Balance Hypoallergen mit einem Bezug ausgestattet, der bei 95°C waschbar ist, um ein tadelloses und immer trockenes Mikroklima zu garantieren.

Allergiker-Matratzen: Die perfekte Lösung für Menschen, die unter Allergien leiden Hypoallergisch Matratze Balance

Hypoallergene Kaltschaummatratzen

Innergetic® ist sicherlich eine der Matratzen, die schon immer besonders von Menschen geschätzt wird, die unter einer Hausstaubmilbenallergie leiden. Ausgestattet ist sie mit einem Natura Med 95°C-Bezug und einem Innenleben aus Solotex. Der Bezug besteht aus einem atmungsaktiven Material, das ganzjährig für Hygiene und Frische sorgt, da bei 95°C waschbar.

Allergiker-Matratzen: Die perfekte Lösung für Menschen, die unter Allergien leiden Matratze Hypoallergene Innergetic

In unserer Auswahl an hypoallergenen Matratzen findet man auch das Modell Major Wellness, entwickelt mit einem besonders anpassungsfähigem Profil aus Bio Soja, das den Körper optimal stützt für einen hohen Schlafkomfort.

Allergiker-Matratzen: Die perfekte Lösung für Menschen, die unter Allergien leiden Major Wellness Matratze

Wie könnte man außerdem nicht das Modell Relaxody New erwähnen, welches sich je nach Körpertemperatur entsprechend formt und somit die perfekten Stützeigenschaften für jeden Körper vorweist?

Last but not least: Kuschelmed® und Kuschelmed® De Luxe sind beide die Aushängeschilder unseres Matratzenangebots. Diese beiden Modelle unterscheiden sich nämlich in ihrer Zusammensetzung: Kuschelmed® De Luxe hilft dabei, Fehlstellungen des Körpers sowie Beschwerden im Zusammenhang mit Dekubitus vorzubeugen und zu lindern, wohingegen Kuschelmed®, dank seines besonders ergonomischen Profils die Schlafqualität steigert.

Allergiker-Matratzen: Die perfekte Lösung für Menschen, die unter Allergien leiden Kuschelmed® Matratze

4 Ratschläge, um die beste Allergiker-Matratze zu erwerben

Es ist besonders wichtig, einige Schlüsselfaktoren zu berücksichtigen, um die hypoallergene Matratze auszuwählen, die am besten zu einem passt.

1. Augen auf bei den Zertifizierungen

Bitte überprüfen Sie das Vorhandensein von Zertifizierungen, die die hypoallergenen Eigenschaften der Matratze belegen. Die Zertifizierungen müssen anerkannt sein, sodass sowohl die Abwesenheit von Schadstoffen als auch der Widerstand gegenüber Allergenen belegt sind.

2. Lieber mit abnehmbarem und waschbarem Bezug

Entscheiden Sie sich lieber für eine Matratze mit abnehmbarem sowie waschbarem Bezug. So lässt sich die Matratze sauber und allergenfrei halten. Um Milben und Staub gänzlich entfernen zu können, muss der Bezug bei 95°C waschbar sein.

3. Die Atmungsfähigkeit der Matratze prüfen

Vergewissern Sie sich bei der Zusammensetzung der Matratze, dass diese eine angemessene Luftzirkulation im Inneren aufweist, für einen besseren Feuchtigkeitsabtransport. Ein zu hohes Feuchtigkeitslevel im Inneren der Matratze kann nämlich die Bildung von Schimmel und Bakterien begünstigen. Entscheiden Sie sich also immer lieber für Matratzen mit Belüftungskanälen oder aus atmungsaktiven Materialien.

4. An einen Fachhändler wenden

Um die für Sie perfekte Matratze auszuwählen, ist es äußerst wichtig sich an einen Fachhändler zu wenden. Nur so kann man sich von einem Experten für erholsamen Schlaf bestens beraten lassen und den Komfort der verschiedenen Matratzenmodelle im Angebot persönlich ausprobieren.

Hinterlasse eine Antwort