Zähneknirschen: Wie kann man nachts aufhören mit den Zähnen zu knirschen?

Ungefähr 20% der Erwachsenen leiden unter Schlafbruxismus, also dem Zähneknirschen im Schlaf. Zähneknirschen ist nicht nur schlecht für die Zähne sondern beeinträchtigt ebenfalls die Schlafqualität.

Zähneknirschen: Wie kann man nachts aufhören mit den Zähnen zu knirschen?

In diesem Artikel verraten wir, was Bruxismus ist, wie man ihn erkennt und was man dagegen unternehmen kann, um die Schlafqualität zu bessern.

Was ist Bruxismus?

Bruxismus kennzeichnet sich durch Zähneknirschen oder dem Aufeinanderpressen des Unterkiefers während des Schlafes. Das unbewusste Knirschen der Zähne geschieht mehrmals im Laufe der Nacht und dauert 5 – 10 Sekunden.

Laut der Wissenschaft ist Bruxismus genetisch bedingt und wird durch die unbewusste Kontraktion der Kiefermuskeln verursacht: Die Zähne des Oberkiefers pressen und reiben auf die des Unterkiefers.

Weshalb knirscht man mit den Zähnen während man schläft?

Bruxismus kann unterschiedlichste Ursachen haben. Die häufigsten sind allerdings psychologischer Natur. Jedenfalls knirscht man in der Regel mit den Zähnen, um Stress sowie Angstzustände zu verarbeiten.

Es gibt allerdings auch andere Faktoren, die bei der Entstehung von Bruxismus eine Rolle spielen, wie beispielsweise Unregelmäßigkeiten in der Anordnung der Zähne im Kiefer oder Schlafapnoe.

8 Symptome des Zähneknirschens

Einige der folgenden Anzeichen können ein Hinweis darauf sein, dass man nachts mit den Zähnen knirscht:

  • Kopfschmerzen
  • Schmerzende Ohren
  • Empfindliche Zähne
  • Kieferschmerzen
  • Schluckbeschwerden
  • Nackenschmerzen
  • Schwindel
  • Morgendliche Müdigkeit

Zähneknirschen und dessen Abhilfe: im Folgenden ein paar Ratschläge

Leider kann Bruxismus nicht wirklich geheilt werden, es gibt allerdings einige Behandlungsmöglichkeiten, die die Symptome lindern können.

Sollte es Ihnen auffallen, dass Sie mit den Zähnen knirschen, ziehen Sie bitte unbedingt Ihren Zahnarzt des Vertrauens zu Rate. Die Verwendung einer Knirschschiene (eine lose Schiene, die auf die Zähne gesetzt wird) kann verhindern, dass im Schlaf die Zähne aufeinander reiben sowie, dass durch das Zähneknirschen Schäden entstehen.

Man kann sich ebenfalls Entspannungstechniken am Abend angewöhnen: Vom Hatha Yoga zu Atemübungen bis hin zu einem warmen Bad mithilfe von ätherischen Ölen, kann man die für sich selbst passende Methode auswählen.

Ein entspannteres Leben beginnt im eigenen Bett

Es ist ratsam dem eigenen Lebensstil mehr Aufmerksamkeit zu schenken, indem man den Alltag weniger hektisch gestaltet, auf eine gesündere Ernährung achtet und Freizeitaktivitäten pflegt, die das eigene geistige sowie körperliche Gleichgewicht fördern.

Hierzu zählt ebenfalls erholsamer Schlaf! Ein Experte für Matratzen, Lattenroste sowie Kopfkissen wartet bereits in einem Fachgeschäft von Manifattura Falomo ganz in Ihrer Nähe auf Sie!

Hinterlasse eine Antwort