5 gute Gründe, um im Dunkeln zu schlafen!

Es gibt Menschen, die es bevorzugen bei kompletter Dunkelheit zu schlafen und andere, die kein Auge zu bekommen, wenn im Zimmer nicht mindestens eine Lampe oder ein Nachtlicht brennt.

5 gute Gründe, um im Dunkeln zu schlafen

Mit vermeintlich harmlosen Lichtquellen einzuschlafen, könnte allerdings ein Hindernis für den Schlaf darstellen. Hier 5 Vorzüge einer in kompletter Dunkelheit verbrachten Nacht.

1. Dunkelheit erleichtert das Einschlafen

Schalten Sie grelle Lichter aus, schon während Sie sich auf das zu Bett gehen vorbereiten und steigen am besten auf eine indirekte Lichtquelle um. Dunkelheit fördert die Entspannung und stimuliert die Melatoninproduktion.

Sobald man im Bett liegt, ist es ratsam alle Lichter auszuschalten. Sogar im Schlaf ist das Gehirn nämlich in der Lage, Licht über die Augenlider aufzunehmen und gerät somit in Verwirrung die Nacht vom Tag zu unterscheiden, wodurch kein Melatonin mehr ausgeschüttet wird.

2. Im Dunkeln schlafen, beugt Depressionen vor

Laut Forschungsarbeiten des Ohio State University Hospitals, stört das Schlafen neben einer Lichtquelle den zirkadianen Rhythmus. Der Körper weiß nicht mehr, wann er schlafen soll, was den gesamten Rhythmus über Bord wirft und zu mentalem Ungleichgewicht führt. Dies kann das Depressionsrisiko erhöhen.

3. Im Dunkeln schlafen, hält schlank

Unterschiedliche Studien belegen, dass bei brennendem Licht zu schlafen, das Körpergewicht um bis zu 50% steigern kann. Licht beeinflusst den Biorhythmus und die Stoffwechselparameter des Körpers.

Erfahren Sie in diesem Artikel, wie nächtlicher Schlaf die Figur beeinflusst!

4. Im Dunkeln schlafen ist erholsamer für die Augen

Im Dunkeln zu schlafen, fördert die Regeneration der Augen und schützt somit das Sehvermögen. Tatsächlich ist es so, dass Kinder, die es gewohnt sind bei brennendem Licht zu schlafen, häufiger unter Kurzsichtigkeit leiden.

Außerdem ist es äußerst wichtig, Kindern und Neugeborenen gesunde Schlafgewohnheiten mit zu geben, zumal diese die geistige und körperliche Entwicklung direkt beeinflussen. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr dazu!

5. Im Dunkeln schlafen, minimiert das Diabetesrisiko

Eine Studie der Northwestern University Feinberg School of Medicine in Chicago verrät, dass bei brennendem Licht zu schlafen, Diabetes fördern kann, weil dadurch womöglich die Insulinresistenz beeinflusst wird.

Unsere Tipps für erholsamen Schlaf

Obwohl Dunkelheit häufig mit Alpträumen assoziiert wird, ist ein komplett dunkles Schlafzimmer das eigentliche Geheimnis für guten Schlaf.

Entscheiden Sie sich für ein qualitativ hochwertiges Bettsystem, das Ihren körperlichen Eigenschaften und Schlafgewohnheiten gerecht wird.

Hinterlasse eine Antwort